Kunstädagogik im Bereich ästhetische Bildung

Als ausgebildete Diplom-Grafikerin, Kreativitäts-Trainerin der APAKT (Arbeitsgemeinschaft für psychoanalytische Kunsttherapie) und Kunsttherapeutin (IEK) arbeite ich seit 19 über Jahren als Kunstvermittlerin und Kreativpädagogin im Bereich ästhetische Bildung in Ateliers, Kulturzentren, Kindergärten, Grund- und weiterführenden Schulen in Hamburg und Singapur. Ich leite Kunstprojekte für Kinder, vor allem im Elementarbereich und in der Grundschule. Reggio Emilia – Pädagogik, kreative, ganzheitliche Ideen und das Lernen mit allen Sinnen sind dabei zentrale Elemente. Es ist mir eine große Freude mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten. Sie sind kreativ, mutig und experimentierfreudig. Schwerpunkte meiner Kurse sind die Phantasie zu wecken, den künstlerischen Ausdruck zu fördern und mit Hilfe der Theorie Basiswissen zu vermitteln.

Derzeit arbeite ich an der GESS (German European School Singapore) als Atelierista / Kunstlehrerin mit Kindern von 3 bis 6 Jahren. Meinen bilingualen Unterricht gestalte ich dem Primary Years Programme der IBO (International Baccalaureate Organization) entsprechend, wobei wichtige Elemente dazu auf dem Ansatz der Reggio Emilia-Pädagogik basieren. 

Als Lernbegleiterin möchte ich die Kinder abholen, wo sie stehen, und mithilfe der richtigen Fragen und einer Vielfalt an Materialien zum selbsttätigen Ausprobieren und Entdecken anregen. Farbe, Ton, Holz, Naturmaterialien, Recyclingmaterialien, Licht und digitales Experimentieren sind dabei zentrale Elemente. Wichtig ist mir eine positive Lernumgebung zu schaffen, in der die Kinder mit Freude und allen Sinnen Kunst entdecken.

Ich arbeite auch gerne in Seniorenheimen. Zum Beispiel Bilder um nicht zu vergessen, Tonarbeiten oder Basteln für die Motorik. Mit Freude und Herz beim Gestalten kommen Erinnerungen wieder. Lieder werden manchmal eingestimmt und es entsteht Nähe zwischen den Senioren, da sie am gleichen Projekt arbeiten. Es bereichert nicht nur die Senioren, sondern auch mich, wenn ich Ihnen mit meiner Kreativität und psychologischer Begleitung begleiten darf.

Neue Medien

In meinem Unterricht verbinde ich das herkömmliche, kreative Gestalten mit dem Einsatz neuer Medien (digitales Mikroskop, Beamer, Computer, iPad, Grafiktablett, digitale Kamera etc.). Dadurch erlernen die Kinder einen bewussten, kritischen Umgang mit Medien bereits im Elementar- und Grundschulbereich. Meine IT-Kenntnisse als Grafik- und Webdesignerin, meine Kenntnisse aus den Fortbildungen im Rahmen des „Apple Teacher“ – Zertifkats und meine Erfahrung helfen mir, mit Kindern aktiv und kreativ multimedial zu gestalten.

DaZ

Eine DaZ-Ausbildung beim Goethe Institut habe ich erfolgreich absolviert und in diesem Bereich im Rahmen von Kunst-DaZ- und Kunst-Kursen sowie Töpfer-LEP’s (Learning Enrichment Program*) in Grundschulen in Hamburg und Singapur sammeln können. 

Zeitgenössischen Kunst

Am SAM (Singapore Art Museum) ließ ich mich zur Kunst-Museumsführerin im ausbilden. In meinem Unterricht stelle ich immer wieder den Bezug zur zeitgenössischen Kunst her, um und den kulturellen Horizont der Schüler zu erweitern.

ART-POOL

Seit 2020 habe ich auch wieder mein kleines Atelier eröffnet.
www.art-pool.info

a
Unterricht und Workshops
Kinder und Jugendliche:

• GESS, German European School Singapore
• Grundschule Eulenkrugstraße
• Grundschule Islandstraße
• Stadtteilschule Meiendorf
• Atelier im Hof, Winterhude
• The Art Course Sauce Studio – Singapur
• Playeum, the play museum – Singapur

• Kulturzentrum Sasel

 

art educator and creative pedagogue

As a trained graphic designer and creativity trainer, I have been working for over 18 years as an art educator and creative pedagogue in the field of aesthetic education in studios, cultural centers, kindergartens, elementary and secondary schools in Hamburg and Singapore.

I run art projects for children, especially in pre-primary and elementary school. The Reggio Emilia – Pedagogy is a central element for me as creativity, holistic ideas and learning with all senses. It is a great pleasure for me to work with children and young people. They are creative, courageous and eager to experiment.

The focus of my courses is to awake the imagination, to promote artistic expression and to convey basic knowledge with the help of the theory.

I am currently working at GESS (German European School Singapore) as a studio/art teacher with children from 3 to 6 years old. I am designing my bilingual teaching according to the IBO (International Baccalaureate Organization) Primary Years Program, which has important elements based on the approach of Reggio Emilia Pedagogy.

As a learning companion, I would like to take the children where they are and use the right questions and a variety of materials to encourage them. Giving them the chance to try everything and discover themselves. Color, clay, wood, natural materials, recycled materials, light, and digital experimentation are central elements. For me, it is important to create a positive learning environment where the children can discover art with joy and all senses. To meet children and young people on the same eye level.

DaZ

I successfully completed a DaZ apprenticeship at the Goethe-Institut and have been able to gather in elementary schools in Hamburg and Singapore within the scope of art-DaZ and art courses as well as Töpfer-LEP’s (Learning Enrichment Program *).

At the SAM (Singapore Art Museum) I was trained as an art museum guide.

In my lessons, I repeatedly relate to contemporary art in order to broaden the cultural horizons of the students.

LEP

*Language Enrichment Programme in Primary School

What is the LEP all about?

  • Building fluency in home languages
  • Engaging in fun, interactive, authentic language-focused activities
  • Developing cultural knowledge, identity and pride
  • Celebrating diversity across the Primary School
Lessons and Workshops
Children and young people:

• German European School Singapore, Grundschule
• Grundschule Eulenkrugstraße
• Stadtteilschule Islandstraße
• Stadtteilschule Meiendorf
• Atelier im Hof, Winterhude
• The Art Course Sauce Studio – Singapur
• Playeum, the play museum – Singapur
• Atelier im Hof, Winterhude
• Kulturzentrum Sasel

 

Gestaltung für das Jahrbuch

 


Reggio Emilia inspired

Es gibt hundert Weisen, die Welt zu verstehen.

There are hundred ways of understanding the world.

Neue Medien

im Elementar – und Grundschulbereich

playeumbilder

ss
The play Museum

Mitwirkung beim Playeum in Singapur

Participation in ‘Playeum’ in Singapur, which is a not-for-profit organization that aims to bring play back to children’s lives. It creates, curates and facilitates art experiences for children.

LEP

Kunst- und Töpfern

Grundschule

Künstler im Unterricht

How does space feel?

Friedensreich Hundertwasser, an Austrian Artist, said once, we should paint the walls around our windows from outside like we want, as far as we can reach with our arms. So that everyone can from far, that different people with different personalities live in the house.

An small exercise about space and feelings.
  • Using the body to paint
  • We need power to creat powerful paintings
  • Sharing space


Unit: „How we express ourselves“
 

Unit: „Unser gemeinsamer Planet“
STOP MOTION Filme der Vorschule






Colour in the air – Toddler group
Magic Prints – Toddler group
Cages and Spider nets – Toddler group
Pasta for all – Toddler group

ss
SEE SAW Documentation